Des Trackers letzte Reise…

Nach langem, schwierigem Kampf, zahllosen Versuchen der Wiederbelebung, Fernzugriffen aus der Heimat und einer Menge Schimpfwörter ist heute Morgen klargeworden; der Tracker trackt nicht mehr… und wird es auch nie wieder. 🙁

Ein ErsatzgerĂ€t wird uns leider erst in Jerewan (Armenien) erreichen, sodass wir versuchen mĂŒssen, die Strecke in den nĂ€chsten Tagen manuell mitzuschneiden.

-Tobi

Schreibe einen Kommentar